Allgemeine
Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Aus- und Weiterbildungsangebote der Harreither Akademie.
Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen können nur in gegenseitigem Einvernehmen und schriftlich vereinbart werden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

2. Anmeldung

Anmeldungen sowie Umbuchungen oder Stornierungen von Veranstaltungen sind nur schriftlich (per Post, oder Mail oder über CampusNet bzw. Akademie.Net) möglich. Schriftliche Anmeldungen sowie Umbuchungen oder Stornierungen sind verbindlich.
In den Teilnahmegebühren sind Skripten, Dokumentationen und Fallstudien beinhaltet.

3. Datenschutz

Mit der Bewerbung wird das Einverständnis zur automationsunterstützten Verarbeitung der Daten des Teilnehmers/der Teilnehmerin erteilt. Weiters erklärt sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin einverstanden, dass seine/ihre Namens-, Telefon- und E-Maildaten zur Administration des Studiums und zur Erleichterung der internen Kommunikation an Mitstudierende, Vortragende, mit der Organisation des Schulungsbetriebes betraute Personen, jene Kooperationspartner der Harreither GmbH., die an dem vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin gebuchten Studium mitwirken, und an den AbsolventInnenclub übermittelt werden. Grundsätzlich werden alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/innen streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte (mit Ausnahme der oben genannten) weitergegeben.

4. Zahlungsbedingungen

Nach der schriftlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung (per Post und/oder per Mail).
Die Teilnahmegebühr muss mind. 10 Tage vor Seminarbeginn auf dem Konto der Harreither GmbH eingelangt sein. Bei Zahlungsverzug ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und Inkassospesen verpflichtet.

 

5. Absage von Veranstaltungen

Die Harreither GmbH behält sich die Absage einer Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmer/innenanzahl vor. Die Mindestteilnehmer/innenanzahl pro Veranstaltung sind aus didaktischen Gründen sechs Teilnehmer/innen. Angemeldete Teilnehmer/innen werden zeitnah über erforderliche Absagen oder Programmänderungen informiert. Wird eine Veranstaltung ohne Ersatztermin abgesagt, werden bereits einbezahlte Teilnahmegebühren rückerstattet.

6. Storno

Bei Storno von Veranstaltungen nach Anmeldeschluss (14 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird eine Stornogebühr von 50% der Teilnahmegebühren fällig. Bei Stornierungen oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Das Stellen einer Ersatzperson ist kostenfrei möglich.

7. Copyright

Die von der HARREITHER Akademie bereitgestellten Arbeitsunterlagen im Rahmen von Seminaren sind und bleiben geistiges Eigentum der HARREITHER Akademie. Sie dürfen weder vervielfältigt noch gewerblich verwendet werden.

8. Haftung

Sollte ein Seminar der HARREITHER Akademie durch Krankheit des/der Trainers/-in, zu geringe Teilnehmerzahl, höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse ausfallen, kann HARREITHER nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten verpflichtet werden. Für die inhaltliche Umsetzung des Gelernten in der Praxis, sowie das Erreichen der in der Ausbildungsreihe vereinbarten Ziele (Budget) wird keine Haftung übernommen.

9. Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Die Harreither GmbH haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen mitgebrachter Gegenstände. Teilnehmer/innen werden ersucht, in den Pausen keine Wertgegenstände oder wichtige Materialien in den Unterrichtsräumen zurückzulassen.

Darüber hinaus gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der HARREITHER GMBH.


Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK